Solidaritätsfonds für
Mutter und Kind

Hilfe für Mütter in Not -
schnell und unbürokratisch

mehr Informationen

Elisabethenwerk

«Von Frauen - Für Frauen»
gelebte Solidarität seit
beinahe 60 Jahren

mehr Informationen

«Jetzt haben wir sie!!!!» Verleihung von drei «Emilies»

Zum zweiten Mal zeichnet der SKF Projekte, Anlässe oder Aktivitäten von Ortsvereinen aus.

Hier die Gewinnerinnen der «Emilies»:

Frauenverein Hitzkirch

Der Frauenverein Hitzkirch nimmt eine «Emilie» entgegen für sein Projekt «Holztafeln»: zum 100. Jubiläum haben sie 100 Frauen aus Holz schreinern und bemalen lassen. Die verkauften Holzfrauen schmücken nun die Gemeinde und erinnern an das, was Frauen in den vergangenen 100 Jahren geleistet haben und noch leisten.

«Wir fahren heute mit einem Glücksgefühl und der Emilie zurück ins Seetal», sagten die strahlenden Gewinnerinnen.


 

Frauen Menzingen

Die Frauen Menzingen erhalten eine «Emilie» für das Projekt «Fäde spanne». Aus vielen Fäden und mit viel Phantasie entstand ein Webbild, das den Zusammenhalt der Frauen Menzingen symbolisiert.

«Die Emilie ist unser Ansporn, den Faden weiter zu spannen, den roten Faden weiter zu verfolgen. Wir freuen uns, ein Teil dieser Frauenbande zu sein», so ihre Worte nach der Übergabe.


 

Frauengemeinschaft Deitingen

Die Frauengemeinschaft Deitingen setzte ebenfalls das Thema FrauenBande auf eine Weise um, welche den Verein weiterbringt. Damit die Frauen sich besser kennenlernen wurden an der GV Bändel so verteilt, dass sich die Frauen zu kleineren Gruppen zusammenfanden, welche zusammen etwas unternahmen.

«Der Award ist eine riesengrosse Wertschätzung für unsere Arbeit und für unsere Vereinsfrauen eine wunderschöne Belohnung für ihr aktives mitmachen bei unserem Projekt», so die Worte einer der Gewinnerinnen.


 

Spezialpreis an Uniun da dunnas Siat

Die Uniun da dunnas Siat erhielt den Spezialpreis der Jury für ein ganz besonderes Engagement: Da das einzige Restaurant im Ort zum Gourmettempel wurde und nicht für Leidmahle zur Verfügung stehen will, richtet die Uniun da dunnas in Siat bei Beerdigungen jeweils das Leidmahl aus.


 Weitere Bilder vom FrauenBandeTag finden Sie hier


 

Die mit einer Emilie ausgezeichneten Projekte ...

  • realisieren die FrauenBande auf solidarische und originelle Art
  • prägen damit die Entwicklung des Vereinslebens nachhaltig
  • identifizieren sich mit dem SKF und stärkt ihn als Verband
  • werden zwischen 2012 und 2014 umgesetzt
  • können ansprechend und vollständig präsentiert werden

 

Die Jury

Die Jury besteht aus sechs Mitgliedern, die mit der Kultur des SKF vertraut sind. Die Jury wird alle eingereichten Projekte sorgfältig prüfen und die Preisträgerinnen wählen.


 

Der Sponsor

Die Nachkommen von Emilie Gutzwiller-Meyer, erste SKF-Präsidentin und Namenspatronin der «Emilie», ermöglichen die Verleihung des SKF Awards.