Solidaritätsfonds für
Mutter und Kind

Hilfe für Mütter in Not -
schnell und unbürokratisch

mehr Informationen

Elisabethenwerk

«Von Frauen - Für Frauen»
gelebte Solidarität seit
beinahe 60 Jahren

mehr Informationen

Kursangebot

Besuchsdienste: «Ich bin da» - begegnen und ermutigen

Als Besuchende möchte ich ganz da sein. Aber immer ganz präsent zu sein, das ist ein hoher Anspruch, der gepflegt werden will. Kurstag mit Übungen, Denkan- stössen, Austausch und Reflexion von Erfahrungen, mit Worten und Stille, Leib und Seele. Wir arbeiten vor allem zum Thema Krankenbesuche, vieles lässt sich aber auf Besuche bei Wöchnerinnen und alten Menschen übertragen.

Inhalte:

  • Was motiviert mich zum Einsatz im Besuchsdienst?
  • Mich unterstützen lassen – andere Menschen unterstützen: Wie gelingt das?
  • Mich selbst ermutigen um andere Menschen ermutigen zu können:
    Was erleichtert’s? Was erschwert’s?
  • Was macht eine gute Begleitung aus?
  • Gestaltung des ersten Kontaktes – des ersten Besuches
  • Informationen über die Organisation, in deren Auftrag ich komme
  • Bearbeiten von schwierigen Situationen aus dem Erfahrungsalltag der Teilnehmerinnen.

Ziele:

Die Teilnehmerinnen

  • bekommen Lust auf Begegnungen und Ermutigung auf das Versehrte und auf das Heile im Menschen zu schauen.
  • vertiefen das Bewusstsein für die eigene Rolle: hier bin ich, welche Unterstützung anbietet, aber woanders nehme ich Unterstützung an
  • sind motiviert für Besuche, weil es so viele Schätze zu finden gibt, bei sich selbst und im Gegenüber.

Mitnehmen:

Fragen zu erlebten Besuchen mitbringen (Notizen) oder aus dem Gedächtnis

Die Zahl der Teilnehmerinnen ist begrenzt.

Kurs 1 im 2018

Leitung:

Regula Blaser-Imhasly, Supervisorin, MAS Palliative Care, Berufsschullehrerin für Pflege

Ort und Zeit:

Rorschach, Zentrum St. Kolumban, Kirchstrasse 1
28. Februar 2018, 9.15 bis 16.45 Uhr

Anmeldeschluss:

14. Februar 2018, Anmeldung an angelika.heim(at)frauenbundsga.ch

 


Der SKF bietet Frauen, die sich in Kantonalverbänden oder Ortsvereinen freiwillig engagieren oder dies zukünftig möchten, kostenlose Weiterbildungen zur Stärkung ihrer Kompetenzen im Verbandsmanagement, in den religiös-spirituellen sowie gesellschaftlich-politischen Bereichen an. Die Kurskosten übernimmt der Dachverband als Anerkennung der für den SKF ehrenamtlich geleisteten Arbeit.
Die Kosten für Reise, Verpflegung und Unterkunft gehen zu Lasten der Teilnehmerinnen. 

 


Anmeldung

Kursdatum
Kursbezeichnung
Kursort
Aufgabe/Funktion im SKF
   
Anrede
Name
Vorname
Strasse
PLZ
Ort/Kanton
Telefon
E-Mail
Mitteilung