Solidaritätsfonds für
Mutter und Kind

Hilfe für Mütter in Not -
schnell und unbürokratisch

mehr Informationen

Elisabethenwerk

«Von Frauen - Für Frauen»
gelebte Solidarität seit
beinahe 60 Jahren

mehr Informationen

Kursangebot

make up! Situation von geflüchteten Menschen im Schweiz. Asylverfahren

Halbtageskurs

Woher und über welchen Weg kommen Flüchtlinge in die Schweiz? Warum beantragt sie in der Schweiz Asyl? Wie lange dauert ein Asylverfahren? Dürfen die geflüchteten Menschen in dieser Zeit arbeiten? Eine Landessprache lernen? Sich frei in der Schweiz bewegen? Wo wohnen sie? Wie ist die Situation von Frauen? Wie und von wem werden sie unterstützt? Wie wird entschieden, ob sie Asyl erhalten oder nicht? Und wie viele geflüchtete Menschen leben überhaupt in der Schweiz?

Diese und weitere Fragen zur Situation von geflüchteten Menschen in der Schweiz werden in diesem Kurs zum Schweizerischen Asylverfahren beantwortet. Fachpersonen erklären von ihren Erfahrungen zum Asylverfahren in der Schweiz.

Zielgruppe
SKF-Frauen, die mehr dazu erfahren wollen, wie es ist, als geflüchtete Person in der Schweiz zu Leben.

Ziele
Die Teilnehmerinnen:

  • Wissen mehr dazu, warum Menschen Asyl beantragen in der Schweiz und wie dieses Verfahren abläuft
  • Kennen verschiedene kantonale Regelungen zu den Fragen, ab wann eine geflüchtete Person arbeiten darf, ab wann und wo sie eine Landessprache lernen kann und wie sie wohnt
  • Können sich besser vorstellen, wie es ist, als geflüchtete Frau in der Schweiz anzukommen und zu leben und was mögliche Hoffnungen und Ängste sind

 

Kurs 1 im 2018

Leitung:

Priska Alldis, Fachstelle Flüchtlinge, Caritas Zürich

Ort und Zeit:

Zürich, KFB Beckenhofstrasse 16
22. März 2018, 13.30 - 16.45 h

Anmeldeschluss:

8. März 2018, Anmeldung an info(at)frauenbund-zh.ch

 

Der SKF bietet Frauen, die sich in Kantonalverbänden oder Ortsvereinen freiwillig engagieren oder dies zukünftig möchten, kostenlose Weiterbildungen zur Stärkung ihrer Kompetenzen im Verbandsmanagement, in den religiös-spirituellen sowie gesellschaftlich-politischen Bereichen an. Die Kurskosten übernimmt der Dachverband als Anerkennung der für den SKF ehrenamtlich geleisteten Arbeit.
Die Kosten für Reise, Verpflegung und Unterkunft gehen zu Lasten der Teilnehmerinnen.


Anmeldung

Kursdatum
Kursbezeichnung
Kursort
Aufgabe/Funktion im SKF
   
Anrede
Name
Vorname
Strasse
PLZ
Ort/Kanton
Telefon
E-Mail
Mitteilung