Solidaritätsfonds für
Mutter und Kind

Hilfe für Mütter in Not -
schnell und unbürokratisch

mehr Informationen

Elisabethenwerk

«Von Frauen - Für Frauen»
gelebte Solidarität seit
beinahe 60 Jahren

mehr Informationen

Tipps für sinnvolles Spenden

Wir haben Tipps zusammengestellt, die das Spenden einfacher machen. Den vollständigen Spendenratgeber mit Fadenspiel können Sie gratis bestellen.

Gegen das Giesskannen-Prinzip

Überlegen Sie sich, welche Hilfswerke und Themen Ihnen wirklich am Herzen liegen und konzentrieren Sie sich auf diese. Beschränken Sie sich auf drei bis vier Werke: Lieber höhere Spenden an wenige Hilfswerke als kleine Spenden an viele. So reduziert sich auch die Post in Ihrem Briefkasten

Keine Briefflut mehr

Sie können aber noch mehr gegen die Flut an Spendenbriefen tun. Der Schweizerische Direkt Marketingverband SDV führt eine Robinsonliste. Wenn Sie sich auf dieser Liste eintragen, erhalten Sie keine adressierte Post von neuen Hilfswerken, allerdings müssen sich nur Organisationen mit dem Zewo-Zeichen daran halten. Im übrigen betrifft es nicht Post von Hilfswerken, für die Sie schon gespendet haben. Ein Stopp-Reklame-Kleber am Briefkasten hält die unadressierten Werbedrucksachen ab.

Treu bleiben beim Spenden

Statt immer wieder neue Hilfswerke zu berücksichtigen, unterstützen Sie besser Ihre ausgewählten Lieblings-Organisationen regelmässig. Wer häufig wechselt, erhöht die Werbekosten der Hilfswerke und erschwert ihnen nachhaltiges Handeln. Zu diesem Thema siehe auch letzte Seite.

Das Zewo-Gütesiegel

Achten Sie beim Spenden auf das Zewo-Gütesiegel. Zertifizierte Hilfswerke werden von der Zewo regelmässig geprüft. Hier können Sie darauf vertrauen, dass Ihre Spende effizient und zweckbestimmt eingesetzt wird. Auf www.zewo.ch finden Sie alle Organisationen mit dem Gütesiegel, weitere Tipps zum Spenden und aktuelle Warnungen vor unseriösen Spendensammlern und dubiosen Organisationen.

Bestellung Spendenratgeber und Fadenspiel