Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Holangebote

Was sind Holangebote?

Wir kommen zu Ihnen und präsentieren persönlich, was den SKF bewegt und was wir als grosses Frauennetzwerk bewegen. Interessierte Ortsvereine und Kantonalverbände des SKF können verschiedene Holangebote kostenlos über die SKF Geschäftsstelle buchen. Die Referentinnen besuchen Sie am von Ihnen gewünschten Ort und passen ihren Auftritt gerne an Ihr Rahmenprogramm, wie zum Beispiel Generalversammlungen sowie Präsidentinnen- oder Regionaltreffen an.

Holangebote

Wie kann ich ein Holangebot buchen?

Holangebote können kostenlos über die Geschäftsstelle des SKF gebucht werden. Nutzen Sie hierzu bitte unser Kontaktaufnahmeformular Holangebote.

Antonia Fuchs, Verantwortliche Kurswesen, wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank. 

Welchen Wert hat Care-Arbeit?

make up! Care

Was versteckt sich hinter dem Begriff Care-Arbeit? Welche Tätigkeiten gehören dazu? Wer leistet Care-Arbeit in der Schweiz und weltweit? Unter welchen Bedingungen wird Care-Arbeit geleistet? Diese und weitere Fragen rund um den wirtschaftlichen und sozialen Wert der Sorgearbeit werden diskutiert.

Referentin: Dr. Regula Ott

Nutzen Sie bitte das Kontaktaufnahmeformular für weitere Informationen.  

Schöpfungsspiritualität leben

make up! Schöpfung und Wandel

Was bedeutet Schöpfungsspiritualität und weshalb haben wir eine Verantwortung gegenüber der Schöpfung? In diesem Holangebot werden die wichtigsten Informationen Schöpfungstheologie vermittelt. Zudem geht es konkret darum, Ideen vorzustellen, die es für einen Wandel zur Bewahrung der Schöpfung braucht.

Referentin: Silvia Huber, Theologin und Beauftragte für Theologie SKF

Nutzen Sie bitte das Kontaktaufnahmeformular für weitere Informationen.  

Auseinandersetzung aus ethischer Perspektive

Lebensanfang und Lebensanfang

Wie können wir eine Haltung zu Themen wie Leihmutterschaft, Pränataldiagnostik oder assistiertem Suizid entwickeln, und diese auch begründen? Aus einer Liste mit verschiedenen Themen rund um Lebensanfang und Lebensende können zwei bis drei Schwerpunkte gewählt werden zu denen Bioethikerin Regula Ott ein auf Sie und Ihre Interessen individuell zugeschnittenes Holangebot konzipiert.

Referentin: Dr. Regula Ott

Nutzen Sie bitte das Kontaktaufnahmeformular für weitere Informationen.  

Mit Begeisterung zur make up! Haltung

make up! Botschafterinnen

Die Botschafterinnen besuchen deinen Kantonalverband oder Ortsverein und präsentieren, was make up! ausmacht. Mit viel Elan und Spass vermitteln sie, wie ihr die make up!-Themenschwerpunkte Mit Flüchtlingen und Care mit Begeisterung in eure Vereinsarbeit integrieren könnt und weshalb diese Themen für unser Frauennetzwerk wichtig sind. Die Botschafterinnenbesuche können auch für Versammlungen oder Veranstaltungen gebucht werden.

Nutzen Sie bitte das Kontaktaufnahmeformular für weitere Informationen.  

Worum geht's?

Gender

«Gender» meint das soziale Geschlecht. Der Begriff hilft zu erkennen, wie wir bereits Kleinkindern beibringen, sich gemäss ihres biologischen Geschlechts zu verhalten. In diesem Kurs lernst du die Bedeutung des Begriffs Gender kennen, Geschlechterverhältnisse kritisch zu hinterfragen und über eine gerechtere Gesellschaft nachzudenken.

Referentin: Dr. Regula Ott

Nutzen Sie bitte das Kontaktaufnahmeformular für weitere Informationen.  

Engagement sichtbar machen

DOSSIER FREIWILLIG ENGAGIERT

Die Referentinnen vermitteln Informationen zur Handhabung und Anwendung der Textbausteine des DOSSIER FREIWILLIG ENGAGIERT und zeigen, wie das Dossier eingesetzt werden kann, um das freiwillige Engagement innerhalb eures Ortsvereins sichtbar zu machen.
Referentinnen: Karin Bättig, Erwachsenenbildnerin SVEB 1 und Geschäftsführerin Benevol Luzern, oder Elsbeth Fischer, ehemalige Geschäftsleitung Benevol Schweiz.

Nutzen Sie bitte das Kontaktaufnahmeformular für weitere Informationen.  

Spesenentschädigung in der Freiwilligenarbeit

Ortsvereine als Arbeitgeberinnen

Wer sich freiwillig engagiert, erhält keine Entlöhnung. Unkosten, die durch den freiwilligen Einsatz entstehen, sollen jedoch jederzeit zurückerstattet werden. Der Vortrag samt anschliessender Frage- und Austauschrunde zeigt auf, wo die Grenze zwischen Spesenentschädigungen und lohnähnlichen Entgelten liegt und welche rechtlichen Grundlagen bezüglich Spesenreglementen, Lohnausweisen, AHV-Abrechnung und Unfallversicherung zu beachten sind.

Referentin: Elsbeth Fischer

Nutzen Sie bitte das Kontaktaufnahmeformular für weitere Informationen.  

Standortbestimmung und Beratung von Vereinsvorständen

Coaching

Ausgebildete Coachinnen unterstützen die Vereinsvorstände bei Fragen rund um die Vereinsarbeit. Ob bei der Erarbeitung eines neuen Leitbildes oder neuer Statuten, Umstrukturierungsvorhaben oder einer allgemeinen Standortbestimmung. Die Coacherinnen begleiten auch bei leisen und lauten Konflikten im Team und stehen den Freiwilligen beratend zur Seite

Nutzen Sie bitte das Kontaktaufnahmeformular für weitere Informationen.  

Fakten und Informationen zum Asylrecht

make up! Flüchtlinge in der Schweiz

Woher und über welchen Weg kommen Flüchtlinge in die Schweiz? Warum beantragen sie in der Schweiz Asyl? Aus welchem Grund wird ihr Gesuch angenommen, respektive abgelehnt? Welche Rechte haben Flüchtlinge? Wie und von wem werden sie unterstützt? Antworten auf diese Fragen und Informationen zu den Angeboten des Verbandes können für kantonale Halbtages- oder Abendveranstaltungen gebucht werden.

Referentin: Karin Ottiger, Geschäftsführerin SKF, Expertin in asyl- und ausländerrechtlichen Fragen.
 

Nutzen Sie bitte das Kontaktaufnahmeformular für weitere Informationen.  

Erfahren Sie mehr über unsere Werke

Dem Schweizerischen Katholischen Frauenbund SKF sind zwei Werke angegliedert, das Elisabethenwerk und der Solidaritätsfonds für Mutter und Kind. An einer Generalversammlung, im Rahmen eines Gottesdienstes, am Elisabethentag, einem Vorständetreffen oder sonstigen Anlässen besuchen wir Sie gerne und zeigen auf, wie das Elisabethenwerk und/oder der Solidaritätsfonds für Mutter und Kind arbeiten und wirken.

Wir kommen zu Ihnen

Solidaritätsfonds für Mutter und Kind

Gerne erarbeiten wir einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Vortrag zu folgenden Themen:

  • Wenn Mutterschaft zum Armutsrisiko wird
  • Was leistet der Solidaritätsfonds?
  • Nach welchen Prinzipien wird Unterstützung geleistet?
  • Wofür wird die Unterstützung verwendet?
  • Warum ist eine Spende an den Solidaritätsfonds sinnvoll?

Nutzen Sie bitte das Kontaktaufnahmeformular für weitere Informationen.

Wir kommen zu Ihnen

Elisabethenwerk

Gerne erarbeiten wir einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Vortrag zu folgenden Themen:

  • Die Geschichte des Elisabethenwerks
  • Wie arbeitet das Elisabethenwerk?
  • Wer war die Heilige Elisabeth und wie half sie Menschen in Not?
  • Was bewirkt Ihre Unterstützung?
  • Projektbeispiele des Elisabethenwerks aus Uganda, Bolivien oder Indien

Nutzen Sie bitte das Kontaktaufnahmeformular für weitere Informationen.