Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
  • Elisabethengottesdienst in Adligenswil
  • Alle Gottesdienstbesucherinnen durften ein Rosenbrot nach Hause mitnehmen

Elisabethengottesdienst und Newsletter - Frauenbund Adligenswil

Weil wegen Corona viel weniger Frauen am Elisabethen-Gottesdienst teilnehmen konnten, bat der Frauenbund Adligenswil per Newsletter um Unterstützung.

Muster für Newslettertext:

Rund 30 Teilnehmende feierten den Elisabethengottesdienst - Doch wir müssen noch mehr tun.

Das Elisabethenwerk ist das internationale Hilfswerk unseres Dachverbandes des Schweizerischen Katholischen Frauenbundes SKF. Jedes Jahr im November helfen viele Frauengemeinschaften in der ganzen Schweiz mit, für die ärmsten Frauen im Süden zu sammeln. Die Corona-Krise wird für das Elisabethenwerk diesen November eineHerausforderung, da aufgrund der Begrenzung auf 50 oder sogar weniger Personen viele an den Gottesdiensten nicht teilnehmen können. Dabei wären die Frauen in Uganda, Indien und Bolivien aufgrund der Pandemie gerade jetzt auf unsere Unterstützung angewiesen. Denn Hunger ist allgegenwärtig und die Gesundheitsversorgung miserabel. Damit die lokalen Partnerorganisationen Nothilfe leisten können, hat das Elisabethenwerk zusätzliche Mittel bereitgestellt. Doch wir müssen noch mehr tun. Wir erlauben uns daher, dieses Jahr, unsere Mitglieder um Hilfe zu bitten. Spenden können direkt überwiesen werden an:

Schweizerischer Katholischer Frauenbund SKF

Elisabethenwerk

Postfach 7854, 6000 Luzern 7

Postkonto 60-21609-0

IBAN CH58 0900 0000 6002 1609 0 oder Einzahlungsschein

Vermerk: Frauenbund Adligenswil

Infos zum Elisabethenwerk

 

Diese Idee wurde eingereicht von Mirjam Meyer, Präsidentin Frauenbund Adligenswil

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden.

Neuen Kommentar erfassen