Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Frauengemeinschaft St. Anton Wettingen ruft auf, sich Hilfe zu holen und zuhause zu bleiben

Die Frauengemeinschaft St. Anton Wettingen schrieb all ihren Mitgliedern eine AKF-Care-Karte mit dem Aufruf, sich bei der Frauengemeinschaft Hilfe zu holen und zuhause zu bleiben.

Neben der Karte baut die Frauengemeinschaft auch ein WhatsApp-Netz für Einkäufe, Telefonate, Kochen etc. auf. Es gibt bereits erste Rückmeldungen, der erste Einkauf ist getätigt, Helferinnen melden sich, es ist ein "Milchkasten-Bücher- und Hörbüchertausch" am entstehen, etc.

Nur schon das Wissen, dass jemand da ist, bringt Zuversicht.

 

Text auf der Karte:

Liebe FG-Freundinnen (und Freunde)

An der GV haben wir betont wie wichtig Freundschaften und Netzwerke sind. Grad in so besonderen Situationen wie diese, sind sie WERTvoll. Wie geht es dir? Was brauchst du? Wo können wir dich unterstützen? Willst du jemanden unterstützen?
Lebensmittel  einkaufen? Medikamente holen in der Apotheke? Telefongespräche? Essen vorbei bringen? Bücher tauschen?

Unser Netz soll uns tragen + funktionieren. Wir freuen uns von dir zu hören.

Zögere nicht! Melde dich bei uns:

Handynummer (Monica) 
Handynummer (Merice)
Handynummer (Irene)

Gib dir Sorge und BLEIB ZUHAUSE!

 

Diese Idee wurde von Merice Rüfenacht aus der Frauengemeinschaft St. Anton Wettingen eingereicht.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden.

Neuen Kommentar erfassen