Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Koordinationsstelle zur Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen in Adligenswil

Die Gemeinde und der Frauenbund Adligenswil betreiben ab sofort eine gemeinsame Koordinationsstelle zur Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen in Adligenswil. Die gemeinschaftliche Solidarität ist in dieser ausserordentlichen Situation ein dringendes Gebot der Stunde. Auch Freiwillige können sich melden, um die Aktion zu unterstützen.

Telefonische Hotline von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr oder Email für betroffene Risikogruppe (über 65-jährig oder mit Vorerkrankung) sowie Personen in Quarantäne die Hilfe benötigen. Keine Beantwortung medizinischer Fragen, für diese ist HausärztIn zuständig. 

Nebst einkaufen, zur Post gehen, Medikamente holen, zum Arzt begleiten, übersetzen und telefonieren, werden auch EKG-Geräte und Urinproben transportiert. Es sind 155 Freiwillige im Dorf unterwegs und helfen rund 50 Familien. Damit man sieht, dass die Freiwilligen offiziell für «Adligenswil hilft!» unterwegs sind, tragen alle einen einheitlichen Badge.

Flyer Coronavirus: Adligenswil hilft!

 

Diese Idee wurde von Mirjam Meyer-Cavazzutti aus dem Frauenbund Adligenswil eingereicht.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden.

Neuen Kommentar erfassen