Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

SKF-Leitbild: Wir machen die Welt schöner.

Wir alle sind SKF. Wir machen die Welt schöner, gerechter und lebenswerter.

  • Wir stärken die gemeinsame Identität und pflegen die Verbindungen zwischen Ortsvereinen, Kantonalverbänden, Dachverband und den Einzelmitgliedern.
  • Wir vernetzen und engagieren uns lokal, national und international.
  • Wir leisten und fördern Freiwilligenarbeit und setzen uns für deren Anerkennung und Wertschätzung ein.
  • Wir bestärken Frauen in ihrer persönlichen, fachlichen und spirituellen Entwicklung.
  • Wir stehen für eine lebendige, glaubwürdige katholische Kirche ein.
  • Wir bieten allen Frauen eine spirituelle Heimat in ökumenischer und interreligiöser Offenheit.
  • Wir setzen uns für Frieden, eine gerechte Welt, eine solidarische Gesellschaft und die Bewahrung der Schöpfung ein.
  • Wir engagieren uns für die Rechte aller Frauen in Gesellschaft, Kirche, Wirtschaft und Politik sowie deren Umsetzung.

Das SKF-Leitbild: Fokussiert auf das Wesentliche und offen für unsere Vielfalt

Die zwei ersten Zeilen beinhalten eigentlich schon Alles: Wir alle sind SKF. Wir machen die Welt schöner, gerechter, lebenswerter. – gemäss unserem aktuellen Impuls make up!. Konsequent auf Englisch würde ich sagen make up! The World First! als Gegenprogramm zu «America First» oder «Brexit». The World First heisst, nicht ich zuerst, nicht wir Frauen zuerst, nicht die Jungen oder die Reichen zuerst, nicht die Thurgauerinnen oder die Schweizerinnen zuerst, nicht die Katholikinnen zuerst, nicht die Technik und nicht das Geld zuerst. Für uns als Frauenbund steht «ein gutes Leben für alle» im Zentrum unseres Wirkens – von Mutter Erde und Vater Himmel und allem, was da lebt. Es geht im SKF nicht um Ab- oder Ausgrenzung, sondern um Gemeinschaft, nicht um den eigenen Vorteil, sondern um das Gemeinwohl.

 

Simone Curau-Aepli, SKF-Präsidentin