Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Allianz Gleichwürdig Katholisch (AGK)

Die «Allianz Gleichwürdig Katholisch» (AGK) ist eine neue, wachsende, gesamtschweizerische, reformkatholische Organisation und versteht sich als offene Projektgemeinschaft. Sie bildet sich auf der Basis der gemeinsamen Vision. Anschliessen und beteiligen können sich Alle, die sich zur Vision und Wirkungszielen bekennen und sich für das gemeinsame Anliegen engagieren. 

Die AGK strebt eine römisch-katholische Kirche an, die

  • synodal, transparent und partizipativ ist,
  • den Grundsatz #GleicheWürdeGleicheRechte lebt,
  • sich für Solidarität und Gleichwürdigkeit einsetzt,
  • Macht und Verantwortung teilt und gegen Missbrauch vorgeht.

Kontinuität und Sicherheit gewährt die Projektträgerschaft, welche zur rechtlichen Absicherung der Allianz Gleichwürdig Katholisch einen Trägerverein bildet. Derzeit gehören die Fachstelle Bildung und Propstei, Jungwacht Blauring Schweiz (Jubla), die KAB Schweiz Christliche Sozialbewegung (KAB) und der SKF Schweizerischer Katholischer Frauenbund (SKF) zur Trägerschaft. Die operative Leitung liegt bei der Steuergruppe und der Geschäftsstelle.

Mehr Informationen über die AGK

#GleicheWürdeGleicheRechte

Kontakt

Mentari Baumann, Geschäftsführerin
Allianz Gleichwürdig Katholisch
#GleicheWürdeGleicheRechte
St. Karliquai 12 | 6004 Luzern

gleichwuerdig.ch
office@gleichwuerdig.ch
+41 (0)79 248 44 07

 

Bankkonto
Luzerner Kantonalbank: CH19 0077 8215 5376 1200 1, Allianz Gleichwürdig Katholisch, Kasernenplatz 1, 6007 Luzern

Neue reformkatholische Organisation gegründet

Allianz Gleichwürdig Katholisch

Am 25. Januar 2021 wurde die neue reformkatholische Organisation Allianz Gleichwürdig Katholisch gegründet. In Form der Mitträgerschaft leistet der SKF gemeinsam mit Jungwacht Blauring Schweiz und der KAB Schweiz Christliche Sozialbewegung einen weiteren Beitrag zu #GleichberechtigungPunktAmen und setzt sich für #gleicheWürdegleicheRechte ein. Die neu entstandene Allianz Gleichwürdig Katholisch versteht sich als offene Projektgemeinschaft, der sich Einzelpersonen wie Organisationen anschliessen können. Medienmitteilung vom 27. Januar 2021

Allianz Gleichwürdig Katholisch #gleicheWürdegleicheRechte

Was der Name verrät

«Allianz» wurde als Marke von der Vorgängerorganisation Allianz «Es reicht!» übernommen. Nun verstanden als ein sich bildender und immer grösser werdender Bund.

«Gleichwürdig» mag als Kunstwort erscheinen, erklärt aber unmissverständlich die Überzeugung der Allianz: Allen Menschen kommt aufgrund ihrer Gottesebenbildlichkeit die gleiche Würde zu.

«Katholisch» Die  neue Organisation versteht sich als Teil der Katholischen Kirche Schweiz. Ihre Vision von gleichen Rechten für alle ist aber im ursprünglichen Sinn des Wortes «katholisch», also weltumspannend.


Der Hashtag #gleicheWürdegleicheRechte ist das auf einen Leitspruch verdichtete Programm der Allianz.

Operative Leitung und Projektträgerschaft

Steuergruppe und Trägerverein der AGK

  • Steuergruppe: Moritz Bauer (Jubla Schweiz), Valentin Beck (Gassenseelsorger), Hans Gisler (KAB), Helena Jeppesen (Fastenaktion), Katharina Jost Graf (SKF), Karin Klemm (#JuniaInitiative), Claudia Mennen (Fachstelle Bildung und Propstei), Karin Ottiger (SKF), Isabelle Vernet (Réseau des femmes en Église) und Franziska ZenRuffinen (CWC)
  • Trägerverein/Trägerorganisationen: Jungwacht Blauring Schweiz (Jubla), die KAB Schweiz, der SKG Schweizerischer Katholischer Frauenbund und die Fachstelle Bildung und Propstei

Synodengebet

Für den laufenden synodalen Prozess hat die AGK in Zusammenarbeit mit der Junia-Initiative ein Synodengebet geschrieben, das gerne in Vereinen, Pfarreien und Gruppen übernommen und verbreitet werden darf.