Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Eidgenössische Wahlen: Frauen bauen Zukunft

Rosmarie Koller, Präsidentin des SKF fordert an der Medienkonferenz von "Frauen bauen Zukunft" mehr Frauen im Parlament und ruft alle dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Unter dem Motto "Frauen bauen Zukunft" haben sich die schweizerischen Frauen-Dachverbände für die Eidgenössischen Wahlen 2011 zusammengeschlossen. Sie vertreten über eine Million Frauen in diesem Land. Gemeinsam mit der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen fordern sie eine adäquate Geschlechtervertretung im Parlament und rufen dazu auf, wählen zu gehen. SF 1 Tagesschau-Beitrag

An der Medienkonferenz stellte die Politologin Dr. Regula Stämpfli Resultate und die Analyse einer Umfrage bei den Parteien vor. Sie hatte sich mit einem Brief an die Parteien gewandt, in dem sie fragte, wie sie Frauen fördern und wie sie die Empfehlungen des UNO-Frauenrechtsübereinkommens CEDAW nach einer stärkeren Frauenpräsenz im Parlament umsetzen wollen. Medienmitteilung