Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Für eine faire Politkultur

Der Schweizerische Katholische Frauenbund SKF setzt sich mit der alliance F und weiteren Frauendachverbänden für eine anständige Politkultur ein. In der heutigen Zeit braucht es auch von uns bürgerlichen Frauen ein klares Bekenntnis zur Demokratie und ein offenkundiges Zeichen für unseren politischen Kurs der Toleranz und Fairness.

Wir haben unsere Meinung deshalb an der Solidaritätskundgebung für Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf kundgetan. Am Freitag, 11. April 2008  trafen sich am Nachmittag auf dem Bundesplatz in Bern über 10'000 Menschen. Susanne Calligaris-Küchler, Verbandsvorstand, richtet folgende Worte an die Menge:

"Der Schweizerische Katholische Frauenbund SKF verfolgt seit fast 100 Jahren einen politischen Kurs der Toleranz und Fairness und setzt erfolgreich auf konstruktive Frauenlösungen. Deshalb erwarten wir, dass die politisch und demokratisch korrekte Wahl von Eveline Widmer-Schlumpf respektiert wird.

Die heutige Politkultur fordert den Einsatz des SKF.
Als grosser Frauenverband fordern wir Respekt!
Respekt vor der Meinungsvielfalt
Respekt im Umgang miteinander.

Wir fragen uns: Würde ein Herr Widmer-Schlumpf auch so heftig und unfair angegriffen?"


Sie können bis am 20. April auf www.alliancef.ch eine Protestnote senden. Mit dem Senden der Protestnote bezeugen Sie Ihre Solidarität mit Eveline Widmer-Schlumpf. Die gesammelten Unterschriften werden ihr als Geschenk und Zeichen der Unterstützung überreicht. Ihre Angaben werden in keiner Weise weiter verwendet.