Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
09. Juni 2018

100 Jahre und kein bisschen müde

Erst ein Gegner des Frauenstimmrechts - heute eine offene Plattform mit Gleichstellungsanspruch. Der Zürcher Kantonalverband KFB wird 100 Jahre alt!

Historisch gesehen hat der Katholischer Frauenbund Zürich KFB eine bedeutende Wende durchgemacht. Ausschlaggebend für den Zusammenschluss der katholischen Frauen war dazumal die politische Lage. Im Zürcher Kantonsrat wurde 1919 über die Einführung des Frauenstimmrechts beraten.Hier geht's zum Artikel

Nachdem im Mai 1912 der Schweizerische Katholische Frauenbund SKF gegründet wurde, startete 1919 im Kanton Zürich eine katholische Frauenorganisation, welche heute Katholischer Frauenbund Zürich KFB heisst und eines der grössten Frauennetzwerke der Schweiz ist. In den fast 100 Jahren seines Bestehens hat sich der Bund grundlegend verändert, wie Claudia Sedioli vom KFB im Radiointerview erzählt.