Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Frauen für Treffen mit Bischöfen gesucht

Der SKF kämpft weiter um Gleichberechtigung

In verschiedenen Initiativen und Bündnissen treibt der SKF den nötigen Wandel weiter an. Nun sogar gemeinsam mit der Schweizer Bischofskonferenz SBK. Willst du dabei sein?

Gemeinsames Projekt mit der Schweizer Bischofskonferenz SBK

Die Schweizer Bischöfe gehen den Weg zur Erneuerung der Kirche nun doch noch auf nationaler Ebene an. Hierzu kommen der SKF Schweizerischer Katholischer Frauenbund und die Schweizer Bischofskonferenz SBK zusammen. Am 15. September 2020 findet ein Treffen zwischen dem SKF und allen Bischöfen der Schweiz in Delémont (JU) statt. Diese Begegnung ist einzigartig und hat in so einer Form noch nie zuvor stattgefunden. 

In Workshops sollen Erwartungen an eine zukunftsfähige und lebendige Kirche diskutiert und das Vorgehen «Gemeinsam auf dem Weg für die Erneuerung der Kirche» geklärt werden. Wie der Titel des Vorgehens ist auch die inhaltliche Vorbereitung des Treffens – gemeinsam. Der Tag wird von einer externen Moderatorin begleitet.

Ziele der Begegnung zwischen SKF und SBK

  • Die Bischöfe der Schweiz und Vertreterinnen des Schweizerischen Katholischen Frauenbundes lernen einander kennen und kommen ins Gespräch.

  • Erwartungen und Anliegen an eine aufbauende und lebendige Kirche, in der niemand ausgegrenzt wird, sind formuliert.

  • Erwartungen an den gemeinsamen Weg für die Erneuerung der Katholischen Kirche Schweiz sind vereinbart.

Von Seiten SBK und SKF nehmen jeweils elf Personen teil. Die Delegation des SKF wird sorgfältig gewählt. Die SKF-Delegation soll die Breite unseres Verbandes abbilden und wird aus vier Frauen aus dem Dachverband, vier Frauen aus Kantonalverbänden sowie drei Frauen aus Ortsvereinen bestehen. Wir suchen interessierte Frauen aus Kantonalverbänden und Ortsvereinen, die gemeinsam mit den Schweizer Bischöfen strukturelle Veränderungen anstossen wollen. Wir freuen uns darauf, mit einer engagierten und vielfältigen SKF-Delegation in diesen einzigartigen Dialog mit der SBK zu treten.

Geschlechtergerechtigkeit in der katholischen Kirche ist dir ein Herzensanliegen? Du möchtest dich für mehr Gleichberechtigung einsetzen und dafür sorgen, dass die Kirche allen Menschen eine spirituelle Heimat sein kann? Du kannst Gesprächen in französischer Sprache folgen und hast am 15. September 2020 ganztägig Zeit? Dann suchen wir genau dich!

  • 15. September 2020, ganzer Tag in Delémont (JU)
  • Vorbereitungssitzung der SKF-Delegation am 11. August (nachmittags oder abends) in Luzern
  • Bitte meldet euch bei Interesse bis 06. Juli 2020 via Mail bei SKF-Co-Geschäftsleiterin Karin Ottiger via karin.ottiger@frauenbund.ch.

Bei Fragen stehen euch Simone Curau-Aepli (Präsidentin) unter 076 430 37 69 und Karin Ottiger (Co-Geschäftsleiterin) unter 078 804 17 77 gerne zur Verfügung.

Eine weltumspannende Bewegung

Nach einem Strukturwandel innerhalb der Kirche sehnen sich Menschen auf der ganzen Welt. Das Catholic Women’s Council (CWC) ist eine globale Dachgruppe römisch-katholischer Netzwerke, die sich für die volle Anerkennung der Würde und Gleichberechtigung der Frau in der Kirche einsetzen. Der SKF als (Gründungs-)Mitglied des CWC leistet seinen Beitrag in der Schweiz. Das CWC ist ein zeitlich begrenztes Projekt. Neben den Initiativen und Aktionen von Mitgliedern auf verschiedenen Kontinenten, arbeitet das CWC auf eine gemeinsame finale Aktion hin, nämlich eine Pilgerreise nach Rom in 2021. 

Die Allianz «Es reicht!» erneuert sich 

Die Allianz «Es reicht!» arbeitet an einer neuen Organisationsform. Sechs Jahre lang hat der Zusammenschluss katholischer und kirchlicher Verbände, Gruppen und Bewegungen wertvolle Arbeit geleistet und bildet ein solides Fundament, auf dem die neue Organisation aufbaut, um die Kräfte neu zu bündeln. Eine Steuergruppe, zu der unter anderem die SKF-Vorstandsfrauen Simone Curau-Aepli und Katharina Jost Graf gehören, wird die Weiterentwicklung der neuen Organisationsform inklusive einer Geschäftsstelle vorantreiben.