Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
  • Die Forderung nach einer gesicherten Existenz für alle Menschen, die unbezahlte Carearbeit leisten, wurde an die Frauenverbände übergeben. Zu sehen sind von rechts nach links: Gabriela Allemann – Präsidentin Evangelische Frauen Schweiz EFS, Simone Curau-Aepli – Präsidentin SKF Schweizerischer Katholischer Frauenbund, Jana Fehrensen – Co-Präsidentin Dachverband Schweizerischer Gemeinnütziger Frauen SGF, Yvonne Schärli -Präsidentin der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen, Foto von Caroline Krüger.
  • Station LIEBEN: Ina Praetorius erläutert den Teilnehmenden der Abschlussveranstaltung die Station LIEBEN beim Ehret-Park in Sursee, Foto von Feline Tecklenburg

Siebte Schweizer Frauen*synode „Wirtschaft ist Care“ feiert Abschluss und stellt Forderungen

Seit Anfang des Jahres 2017 ist die Siebte Schweizer Frauen*synode als synodaler Prozess zum Thema „Wirtschaft ist Care“ unterwegs. Am Samstag, 4. September 2021, feierte die Frauen*synode im pandemiebedingt kleinen Rahmen ihren Abschluss in Sursee.

Simone Curau-Aepli, die Präsidentin des SKF, und Pfarrerin Gabriela Allemann vom EFS würdigten die Arbeit Vereins „Frauensynode Schweiz“, der Vorstandsfrauen sowie der Spurgruppe der Siebten Schweizer Frauen*synode.