Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Initiative der Siebten Schweizer Frauen*synode

«Wirtschaft ist Care-(K)ein Spaziergang»

Die Frauensynode widmet sich dem Thema «Wirtschaft ist Care». Ab dem 22. Mai 2021 beleuchten 15 Stationen in Sursee konkrete Alltagsbereiche, die zum Nach- und Weiterdenken über unser heutige Wirtschaft anregen. «Wirtschaft ist Care-(K)ein Spaziergang» lässt sich in Sursee als Stadtrundgang buchen, auf eigene Faust begehen oder in der eigenen Gemeinde umsetzen.

Ein Spaziergang - kein Spaziergang

«(K)ein Spaziergang» zeigt die Rückkehr zu einem angemessenen Verständnis von Wirtschaft. Die Stationen des Spaziergangs zeigen Orte, an denen deutlich wird: Hier sorgen heute Menschen für sich, für andere, für die Welt und bereits in früheren Zeiten wurde hier eine Ökonomie gelebt, die diesen Namen verdiente. Gleichzeitig zeigt der Rundgang auch deutlich, was verkehrt läuft und wieviel noch zu tun ist, damit wir ein anderes Verständnis von Wirtschaft entwickeln und leben.

«(K)ein Spaziergang» kann in Sursee als Stadtrundgang gebucht oder mit der neuen Broschüre «Wirtschaft ist Care-(K)ein Spaziergang» auf eigene Faust begangen werden. Der Start ist beim Bahnhof Sursee, führt über 15 Stationen durch die Stadt und endet wieder am Ausgangsort. «(K)ein Spaziergang» kann auch anderenorts übernommen werden, am eigenen Wohnort, in der Küche oder irgendwo draussen!

«Wirtschaft ist Care - (K)ein Spaziergang» ist als Broschüre und Download erhältlich auf Frauen*Synode 2021, zudem sind dort weitere Informationen wie:
 

  • Wie kann ein Stadtrundgang in Sursee gebucht werden
  • Grundlagen und Informationen für einen «eigenen» Stationenweg
  • Ein Bericht über die Stadtführung in Sursee vom 22.5.2021
  • Aktuelle Informationen zum 4. September 2021, an dem  je nach Corona-Situation offline in Sursee oder online eine «Wirtschaft ist Care-Aktion» stattfinden wird