Home Aktuelles

Aktuelles

Blog | SKF Dachverband
29. November 2022 Daniel Kosch

Wir sind frei!

Vom Synodalen Weg und der unantastbaren Würde des Menschen, auch in der Kirche, und wie es die katholische Kirche wieder und wieder schafft, unbequemen Themen auszuweichen.

Blog | SKF Dachverband
31. Mai 2022 Gabriela Allemann

Mit Frauen, für Frauen – die Bedeutung der Frauenvereine

Frauenvereine engagieren sich seit jeher da, wo es tatkräftige Hände braucht. Die Frauen unterstützen sich gegenseitig und auch Frauen in ihrer Umgebung, unter anderem sozial Benachteiligte, Alleinerziehende, Frauen in Not. Sie bieten Raum für Frauen – sowie vielerorts auch deren Kindern – zum Austauschen, Lernen, Ausprobieren, zum gemeinsamen Lachen und Teilen von Kummer und Sorgen. Die konfessionellen Frauenvereine bewegen sich in der Nähe der Kirchen, oft sind sie ein wichtiger Teil der Kirchgemeinden.  

Blog | SKF Dachverband
10. Mai 2022 Danielle Cotten

Das Leben auf Pump unserer Kinder

Am 29. Dezember 1970 ist es das erste Mal passiert, seither geschieht es jährlich: Die Weltbevölkerung nutzt pro Jahr mehr Ressourcen, als ihr zur Verfügung stehen. Aus ökonomischer Sicht hat die Menschheit an diesem Tag also mehr Ressourcen der Erde verbraucht als das Jahresbudget es eigentlich hergegeben hätte. Ganz so, wie das Überziehen des Kontos bei der Bank – jedoch mit ganz anderen Folgen.

Blog | SKF Dachverband
31. März 2022 Iva Boutellier

Was wir dank Tante Marie lernen können

Es gibt Worte, die wir oft nicht mehr hören wollen und schon gar nicht im Zusammenhang mit unserem Verband, unserem Verein, unserer Gemeinde: Worte wie Missbrauch, sexualisierte Gewalt, Macht, Prävention… Unsere Reaktion darauf lautet meist: Bei uns doch nicht!

Blog | SKF Dachverband
17. Februar 2022 Sarah Paciarelli

«Nid emol Wasser?» – Fasten im Islam und im Christ

Am 2. März 2022 ist Aschermittwoch und damit beginnt die 7-wöchige christliche Fastenzeit. Der islamische Fastenmonat Ramadan beginnt einen Monat später. Was hat es mit dem Fasten auf sich? Die muslimische Theologin Tuba Hilal Koca und die katholische Theologin Katharina Jost Graf geben Auskunft.

Blog | SKF Dachverband
10. Februar 2022 Simone Curau-Aepli

Im Anfang war das Wort: Gott – G-tt – G♀tt – G♂tt

Ich erinnere mich gut an mein Aha-Erlebnis am feministischen Theologiekurs 1993 in Luzern, als mein Gottesbild zünftig ins Wanken geraten ist. Wir beschäftigten uns mit Christologie, der Lehre der Erlösung, und ich las das Buch von Carter Heyward «Und sie rührte sein Kleid an.» Darin wird G-tt als «Kraft in Beziehung» beschrieben, also als die Energie, die verbindet was ist, was war und was sein wird. In der biblischen Geschichte, die dem Buch den Titel gab, ist es die Kraft, die von der blutflüssigen Frau ausgeht und die Jesus spürt, als sie sein Kleid berührt. Es ist diese heilende Energie, die Jesus zur Aussage bewegt hat «Dein Glaube hat dich geheilt.»

Blog | SKF Dachverband
13. Januar 2022 Ada Marra

Zwischen Jesus und Klassenkampf

Oft werde ich gefragt, weshalb ich mich entschieden habe, in die Politik zu gehen und warum in die Sozialdemokratische Partei SP. Ich denke, dass die Geschichten unseres Lebens unsere Entscheidungen beeinflussen. Ich zum Beispiel bin die Tochter eingwanderter italienischer Arbeiter:innen, die in den 60er Jahren in die Schweiz kamen. Sie gehörten zu den tausenden von Arbeitskräften, die einen Beitrag zum Aufbau der Schweiz geleistet haben.

Blog | SKF Dachverband
23. Dezember 2021 Lucia Stöckli

Freiwillig? Freiwillig!

Seit 100 Jahren engagieren sich Frauen aus Dietwil für ihre Mitmenschen. Der Ursprung der Gemeinschaft war die fehlende medizinische Versorgung. Geld wurde gesammelt, um Frauen im Dorf auszubilden. Später wurden kostenlose Darlehen an Frauen verliehen, welche eine Ausbildung machen wollten, das Kursgeld selber aber nicht hätten aufbringen können. In der Vereinsbuchhaltung stehen auch Milch, Butter und Mehl, welche an bedürftige Familien in Notsituationen verteilt wurden. Ich fühle mich sehr geehrt, heute ein weiterer Teil der Kette des Frauenbund Dietwil zu bilden und Freiwilligenarbeit zu leisten.

Blog | SKF Dachverband
17. November 2021 Aslıhan Aslan

«Ich sehe schwarz bei Konsumkritik am Blackfriday»

Die verkaufsstärksten Tage des Jahres stehen an und im Internet kursieren Kritiken zum Konsumverhalten und zum Kapitalismus. Ich finde es immer wieder spannend zu beobachten, wenn privilegierte Menschen andere für ihr Kaufverhalten an den Pranger stellen. 

Blog | SKF Dachverband
25. Oktober 2021 Silvia Huber

Diesseits und Jenseits des Wassers

Auf der ganzen Welt werden die kirchlichen Festtage von Allerheiligen und Allerseelen am 1. und 2. November gefeiert, mit ganz unterschiedlichen Ausdrucksformen. Aus kirchlicher Sicht geht es an Allerheiligen um die Ehrung aller Heiligen: der offiziell Heiliggesprochenen, aber auch all jener Unbekannten, die ein «heiligmässiges» Leben geführt haben. Für die Gläubigen geht es sowohl an Allerheiligen, als auch an Allerseelen um das Gedenken an die Verstorbenen, die uns nahestanden. Zu diesem Thema hat sich Silvia Huber Gedanken gemacht.

Blog | SKF Dachverband
15. September 2021 Mentari Baumann

Weshalb die «Ehe für alle» Heilung und Segen zugleich ist

Am 4. September hat in Zürich die grösste Pride Demonstration der Schweiz stattgefunden; eine Gruppe Christ:innen ist mitgelaufen. Und das nicht unauffällig und ein wenig beschämt als Schlusslicht, nein! Die Gruppe hat sich (ganz coronakonform) mitten ins Getümmel gestürzt. Stolz trugen die Christ:innen das Banner mit dem Schriftzug «Gott liebt vielfältig, wir auch» vor sich her. Teil dieser Gruppe waren unter anderem auch Vertreterinnen des Schweizerischen Katholischen Frauenbunds SKF.

Blog | SKF Dachverband
12. August 2021 Sascha Rijkeboer

Vom Affen zum Menschen zur Frau zum Genderstern: Eine Mondlandung

Alle Menschen – ungeachtet des Geschlechts – wurden schon immer «mitgemeint», wenn von Menschen die Rede war. Es wird bis heute nicht an Kopffüsser und Löwinnen gedacht, wenn von Menschen gesprochen wird. Und das ist auch richtig so. Aber leider werden Frauen konstant vergessen, wenn von Menschen gesprochen wird. Haben Sie schon einmal eine Zeittafel gesehen, bei der aus dem Affen eine Frau wurde? Ich auch nicht. Aus dem Affen wird immer ein «Mensch» und der «Mensch» ist dabei immer ein «Mann».